Ein Eichhörnchen

Mein kleiner Held spielt gerade mit einem Luftballon, versucht ihn auf einem Finger zu balancieren, schnickt ihn durch die Gegend. Da wir gleich los müssen, bitte ich ihn, den Ballon wegzulegen und mir zuzuhören – er soll sich noch eine Jeans holen und einen Pulli zum mitnehmen und das möchte ich ihm sagen, wenn er sich ballonfrei auf meine Worte konzentrieren kann.

Er spielt natürlich weiter und ich bitte ihn nochmal, den Ballon wegzulegen, damit er sich auf meine Worte konzentrieren kann. Irgendwann bitte ich ihn – obwohl er immer noch den Ballon balanciert – sich seine Jeans und einen Pulli zu holen, damit wir weg können. Ich frage, ob er mir zugehört hat und mein kleiner Held behauptet im Brustton der Überzeugung „Na logisch!“ (Wie können Mütter nur immer sooooo dämliche Fragen stellen!?)

Meine nächste Frage ist ganz klar, ob er noch weiss, was er sich holen soll. Auch hier kriege ich wieder ein sehr überzeugtes „Na logisch!“ als Antwort. Und ausserdem ein etwas zögerndes „Ne Hose und…. *grübel*…..ein T-Shirt!?“

Ich wusste schon, warum er den Ballon hätte weglegen sollen und fühlte mich mal wieder erinnert an

Nein, ich habe keine ADS, es ist nur……schau mal ein Eichhörnchen!!!!

(c) blebt.blogspot.com
Kategorien: ADS, Kinder

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort