Jahresbedarf "Last Christmas"

Letztes Jahr habe ich es tatsächlich geschafft, die Advents- und Weihnachtszeit ohne ein einziges „Last Christmas“ zu überstehen. Also, nicht dass ich das Lied schlecht fände, aber irgendwie ist es auf Dauer einfach nervig. Und wie gesagt, letztes Jahr hatte ich es tatsächlich nicht ein einziges Mal gehört, obwohl ich auf Weihnachtsmärkten war und auch Radio gehört hab.

Dieses Jahr hingegen….
Gleich das erste Lied auf dem allerersten Weihnachtsmarkt, auf dem wir waren, war „Last Christmas“. Und das sollte nur der Anfang sein. Ich habe das Gefühl, dieses Lied verfolgt mich dieses Jahr, fast als wolle es mich dafür bestrafen, ihm letztes Jahr entgangen zu sein! Im Radio, auf den Weihnachtsmärkten, überall scheint nur dieses Lied zu laufen.

Die Krönung kam dann gestern. Ich saß mit den Kids wegen eines Intoleranztests im Wartezimmer beim Arzt. So ein Test dauert im Allgemeinen 2,5 Stunden, wenn nicht gleich am Anfang eine besonders ausgeprägte Intoleranz festgestellt wird. Wir saßen da also mehrere Stunden fest und es liefen Weihnachtslieder. Eine CD. In Dauerschleife. Mit „Last Christmas“ irgendwo zwischendrin, war ja klar!

Andere Patienten kamen und gingen, wir saßen fest und waren ungefähr 5 Mal „Last Christmas“ hilflos ausgeliefert. Mein Jahresbedarf war damit mehr als gedeckt!

Doch, ja, ganz klar lief heimwärts im Radio auch direkt noch mal „Last Christmas“. Und als ich abends die Kinder bei ihren Freunden abgeholt hab, lief es natürlich auch noch mal…. Am besten lass ich ab sofort das Radio aus oder hör lieber CD.

(c) blebt.blogspot.com

Hinterlasse eine Antwort