Kinder im Theater – Mein ganz persönliches Projekt

Kinder im Theater, das ist ja eigentlich ein No-Go. Ausser natürlich in den speziellen Kinder-Vorstellungen. Abends dann aber bitte nicht.

Wir sind passionierte Theatergänger. Also, wir Erwachsenen. Die Kinder würden schon auch gerne öfter, aber…

…aber was eigentlich? Warum eigentlich nicht? Das Theater Heilbronn bietet jedes Jahr mit dem Weihnachtstheaterstück eine sehr gute Gelegenheit, mit Kindern ins Theater zu gehen. Ausserdem läuft zumeist in den Kammerspielen viel Kindertheater mit dem Theater Radelrutsch – bei dem mir (und auch den Kindern) viele Stücke allerdings viel zu kindisch sind und nur weniges für „ältere Grundschüler“ oder sogar Schüler weiterführender Schulen geeignet. Damit ergeben sich nur wenige Möglichkeiten für Kinder im Theater, man will ja auch nicht alles mehrfach anschauen. Was bleibt nun also?

Kinder im Theater

Aus diesen Überlegungen heraus entstand mein persönliches Theaterprojekt!
Es ist für den Anfang nur ein Versuch, aber wir werden morgen Abend mit (meinen) drei Kindern zwischen 8 und 12 Jahren eine „ganz normale“ Vorstellung im Theater besuchen. Das Stück „Eine Sommernacht“ haben wir Großen schon gesehen, es ist mit viel Witz, viel Musik und auf jeden Fall nicht langweilig. Es ist ein bissl Schweinkram dabei, nichts Weltbewegendes, damit werden die Kids umgehen können. ;) Es ist KEIN Kindertheaterstück, es ist schon für Erwachsene, aber sie können ja nachfragen, wenn sie was nicht verstehen. Ausserdem sind sie keine Babys mehr.

Was mir an dem Stück am besten gefällt – und aus diesem Grund verbuche ich das unter pädagogischem Ausflug *ggg* – ist, dass sämtliche Rollenwechsel und Bühnenumbauten direkt sichtbar auf der Bühne mitten im Stück stattfinden. Die beiden großen Kinder sind in der Theater-AG ihrer Schule, ich denke, das wird mal eine ganz gute Erfahrung für sie sein. Auch die Kleine hat schon Theater gespielt in der Schul-AG, auch für sie wird es sicher interessant. Und aus diesem Grund gehen wir hin: damit die Kinder Theater lernen, nicht so sehr wegen dem Inhalt des Stückes – das kommt dann irgendwann später, wenn wir die Sternchenthemen für’s Abitur mit ihnen anschauen können, nachdem sie die Bücher dazu gelesen haben. Ich freu mich jetzt schon drauf! Kinder im Theater – das wird guuuut!

Primark

http://vg07.met.vgwort.de/na/2361c6d9c08346d1870b994c8a1276aa
Kategorien: Kinder, Schule, Theater

Hinterlasse eine Antwort