Social Media Manager Teil 1

Heute gibt es mal einen kurzen Bericht zur Anfangszeit meines Fernkurses. Um genau zu sein, zu den ersten beiden Heften, also den Plan-Monaten 1 und 2.

Das erste Heft beschäftigt sich auf knapp über 100 Seite mit den Grundlagen. Also zum Beispiel damit, wie sich das, was wir heute als Web 2.0 bezeichnen entwickelt hat und was das sog. Social Web ist. Aber auch beispielsweise mit dem Berufsbild des Social Media Managers.

Das Heft 1 fand ich interessant und informativ, viele Dinge wusste ich (natürlich) nicht. Andererseits war das Heft doch sehr theoretisch, klar, die Grundlagen eben und die müssen halt nunmal als erstes in der Theorie gelegt werden. Die Einsendeaufgaben hingegen fand ich ziemlich gut lösbar und brauchte auch nicht wirklich lange dafür.

Im zweiten Heft ging es um das Thema Wissen. Darum, was Wissen ist und wie wir damit umgehen können, vor allem auch im Berufsleben. Ausserdem ging es um den Themenblock Vernetzung und welche Effekte sich daraus ergeben (können).

Ebenfalls ein unglaublich interessantes Heft, aus dem ich viel mitgenommen habe. Aber immer noch „graue Theorie“. Dabei war ich doch so begierig auf die Praxis, aber da musste ich mich wohl noch gedulden. Die Einsendeaufgabe zum zweiten Heft fand ich übrigens gar nicht witzig und hab lange dran herumgeknobelt. Vor allem eine Aufgabe zum Thema Crowdsourcing hat mich viel Zeit und Nerven gekostet – eigentlich wäre sie einfach gewesen, ich hätte schlicht und ergreifend meine spontanen ersten Gedanken niederschreiben müssen, die waren genau das, was gefragt gewesen wäre. Da stand ich mir also mit zu viel Nachdenken selber im Weg. Nun ja, macht nix, Hauptsache das Ergebnis stimmt. ;)

Thematisch ging es dann in Heft 3 um Blogs und Twitter und damit auch viel mehr in die Praxis, aber dazu schreib ich dann demnächst etwas mehr…

(c) blebt.blogspot.com
Kategorien: Social Media

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort