Urlaub auf dem Bauernhof

Gestern war wieder so ein Tag, da dachte ich, irgendwie haben wir hier sozusagen permanent vacation, genauer: Urlaub auf dem Bauernhof!

Das Wetter war spitze und die Kids zog es raus. Gleich frühs, als die Nachbarn die Hühner raus liessen, flitzten die Zwerge mit rüber und klaubten die frischgelegten Eier aus dem Heu. Direkt nach dem Frühstück ging es dann zum Ziegen füttern wieder hin. Sehr fein! Im Garten haben sie dann mitgeholfen, das Kräuterbeet anzulegen – nein, nicht bei den Nachbarn, in unserem eigenen Garten.

bauernhof1

Nach dem Mittagessen waren alle drei Kinder verschwunden – ein paar Meter aus dem Dorf raus liegen mehrere Heuballen auf einer Wiese, da kann man prima klettern und toben. Und ein Bach ist auch daneben. In die andere Richtung sind’s grade mal 50 Meter bis zum Spielplatz, da waren sie dann auch noch zum Schaukeln und Klettern. Den gesamten Nachmittag hab ich die Zwerge nur gesehen, so lange sie auf der Terrasse auf dem Palettensofa lagen und gelesen haben!

Dann waren sie abends noch mal Eier suchen im Hühnerstall und Nachbars Lumpi betüddeln. Nach dem Abendessen fielen alle müde und glücklich in die Betten.

bauernhof2

So ein Dorfleben ist schon was Tolles! Urlaub auf dem Bauernhof, pausenlos!

Wir Großen lagen derweil auch nicht auf der faulen Haut, sondern haben Kräuterbeet gepflanzt/gesät, Bärlauchpesto gemacht, Essen gekocht, auf dem Palettensofa in der Sonne gelesen – und der Magnolie dabei zugeschaut, wie sie endlich erblüht!

bauernhof3

Kategorien: Haus und Garten, Kinder

Hinterlasse eine Antwort