Wetterwarnung und so – Update

Die Wetterwarnung für gestern lautete, es würden bis zu 2 cm Neuschnee fallen. Ganze 2 cm!!! Man stelle sich nur mal vor! Schon besser, da zu warnen!

Die angesagten 2 cm fielen ja dann schon in der Zeit zwischen erstem Schneeschippen um 6 und zweitem Schneeschippen um 7, was ja lieberweise die Nachbarn übernommen haben. Insgesamt fielen dann gestern wohl eher so 5 cm Neuschnee, eher mehr, wenn ich die ungeschippten Stellen im Garten so anschaue.

Die Wetterwarnung für heute sagt 5 cm Neuschnee voraus. Es soll den gesamten Tag schneien! Wenn ich das jetzt mal hochrechne: gestern Vorhersage 2 cm – gefallen 5 cm…
Sollte ich mich morgen nicht mehr melden können, sind wir wohl eingeschneit! ;) Die Nachbarn haben schon wieder zwei mal geschippt und es hört tatsächlich nicht auf zu schneien. Wenn das so weitergeht, muss ich noch mal freiräumen, ehe ich in die Schule fahre. Tz!

Update:
Ich hab grade ein Video von gestern entdeckt, von den Staus und so. Schon heftig, was da draußen so abging:

Irgendjemand sagte neulich was von einem ganz ganz schneearmen Winter, den wir dieses Jahr bekommen würden. Da seh ich nix von! Wir sind ja hier nun nicht gerade in einem schneesicheren Gebiet, sondern wohnen eher warm. Das da draußen ist alles andere als schneearm für die Gegend hier….

Gestern ist wohl sogar einer der Schulbusse aus den Nachbardörfchen in den Graben gerutscht. Die Kids hingen wohl 4 Stunden lang fest, durften irgendwann dann raus und Schneeballschlacht machen und Schneemänner bauen. Zum Unterricht kamen sie dann halt nicht, nur manche dann noch zu den Nachmittagsstunden.

Die Kids allerdings freut’s! Mein Mittlerer kam gestern erst spät aus der Schule wegen Nachmittagsunterricht und ist dann direkt mit seinem Kumpel losgezogen, Schlittenfahren im Weinberg. Yeah! Nachdem sie dann mit dem Schlitten wohl voll an nen Rebstock geknallt sind und den Hang ohne Schlitten runterkullerten, haben sie beschlossen, der Weinberg ist ihnen zu steil, sie fahren lieber auf der Straße neben unserem Haus… Haben sie dann auch gemacht und der Bub kam völlig durchgefroren und nass, mit roten Bäckchen glücklich und müde im Finstern nach Hause!

Würde der Schnee nur neben der Straße liegen/fallen, fänd ich’s richtig klasse grad da draußen. Schnee AUF der Straße hingegen ist ganz schön doof! Aber so isses halt nun mal im Winter und statt drüber zu meckern, sollte man lieber die märchenhaft verzauberte Welt da draußen ein wenig genießen.

In diesem Sinne…..

PS: Wer jetzt denkt, ich ließe ständig die Nachbarn unsere Auffahrt mit freiräumen, den kann ich beruhigen. Die Nachbarn schippen frühs, wenn ich noch mit den Kids beschäftigt bin, unsere Auffahrt mit. Dafür schippen wir ihnen nachmittags/abends ihre Auffahrt mit, wenn sie noch im Geschäft sind und wir Zeit haben zum Schippen. So ist das – und das Beste: hier auf dem Dorf läuft das sogar ohne es absprechen zu müssen und ohne Kehrwochenplan! Einfach so!

(c) blebt.blogspot.com

Hinterlasse eine Antwort